Startseite

Montage der Wildwarner

02. 09. 2022

Die Steinbrüchle-Kärwa zeigt Folgen...

 

 

...denn die Wildwarner, die mit der Kollekte beim Freiluftgottesdienst am 19.Juni.2022 beschafft wurden, sind nun montiert.

 

Der ehrenamtliche Verein Waldspielplatz Steinbrüchlein e.V. legte noch „einige Euros“ drauf und die rund 130 Wildwarner (Plastikreflektoren) konnten in weiß und blau angeschafft

Durch das Reflektieren der Autoscheinwerfer sollen zukünftig die Wildtiere (Hasen, Reh, Wildschwein...) an der Schwanstetter Straße abgehalten werden, die Fahrbahn zu überqueren.

Zwei verschiedene Farben verhindern bei den Tieren einen Gewöhnungseffekt.

„Ich freue mich, die Wildschäden so erheblich zu reduzieren“, so die Vereinsvorsitzende Jutta Bär mit ihren Vertretern Hans-Werner Borde und Klaus Sperl.

Zusammen mit einem Teil ihrer Vereinsvorstandschaft griffen sie zu Akkuschrauber, Schrauben und Wildwarnern und bestückten die Weiß-Schwarzen Fahrbahnpfosten von der Steinbrüchleineinfahrt bis zum Ortsanfang von Worzeldorf.

„Das ist genau der Straßenabschnitt, auf dem ich im Frühjahr/ Herbst die meisten Wildunfälle von der Fahrbahn kratzen musste“, so die Revierjägerin Fr. Schmolke-Weiß.

 

„Es ist doch immer wieder eine schöne Sache, rund ums Steinbrüchlein für Mensch und Tier Positives zu schaffen.“ Als nächste Aktion hoffen wir, zusammen mit SÖR endlich die Babyschaukel am Waldspielplatz einweihen zu können“, so Jutta Bär.

 

D6FC827C-5BD1-4BF6-A07D-62AE18C340D3


Vorstand Waldspielplatz mit Frau Schmolke-Weiß (Links)

F97EF107-725E-4329-BAAA-16C8DBA1A5C1


 

 

95CC0A93-C9E6-4C87-A9F1-C90DDC107B8C


 

 

EC8BBA7B-60A0-4ABA-AB61-D85E9A618713

 

 

Bild zur Meldung: Montage der Wildwarner